Auszeichnung geht an den Arbeitskreis Flüchtlinge

Seit 1996 verleiht der  SPD-Stadtverband Lünen alle zwei Jahre den Heinrich-Bußmann- Preis, der mit 500 Euro dotiert ist. Der Namensgeber ist der engagierte Sozialdemokraten Heinrich Bußmann, der im KZ Dachau von den Nazis ermordet wurde. Die Preisverleihung fand diesmal am Samstag,  27. Januar 2018, im St.- Georg- Gemeindezentrum statt.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und bedanken uns bei allen, die sich seit Jahren im AK Flüchtlinge engagieren.

Laudatio: Pfarrer Helge Homann, Beauftragter für Zuwanderungsarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Mitglieder des Arbeitskreises Flüchtlinge,

ich bedanke mich herzlich für die Möglichkeit heute in diesem feierlichen Rahmen eine Würdigung der langjährigen Arbeit des Arbeitskreises Flüchtlinge vorzunehmen.

Dieser Aufgabe komme ich gerne und mit großer Freude nach.

Wie es sich für einen Pfarrer der Ev. Kirche von Westfalen gehört, beginne ich mit einem Zitat unserer leitendenden Theologin, der Präses Annette Kurschus aus ihrem Bericht zur Landessynode 2015, also während des Höhepunktes der Fluchtmigration nach Deutschland und Europa:

„Wenn also etwas an der gegenwärtigen Situation überraschend und unvorhersehbar ist, dann ist es das Ereignis des Zerbrechens einer gut gehegten und gerne geglaubten Illusion. Ich meine die Illusion, wir könnten in einer globalisierten Moderne den Realitäten von Gewalt und Ungleichheit und blanker Todesnot gewissermaßen die Einreise verweigern, wenn wir nur vertraglich, politisch, polizeilich und moralisch gewissermaßen geschickt agierten. Und die Illusion, wir hätten dazu womöglich sogar das Recht.“

Heute, zu Beginn des Jahres 2018, muss ich feststellen: diese Illusion ist lebendiger und wirksamer als je zuvor. …
mehr erfahren

Dankrede für den AK Flüchtlinge: Willi Engelbertz:

Mein Auftrag ist es jetzt, im Namen unseres Arbeitskreises Dank zu sagen: einerseits für die Verleihung des Preises, andererseits für Engagement und Unterstützung, durch die unser Erfolg erst möglich wurde.

Der erste Dank gebührt natürlich dem SPD-Stadtverband Lünen, der den Preis gestiftet hat!

Die Jury hat durch ihre Entscheidung, in diesem Jahr den Arbeitskreis Flüchtlinge zu ehren, zugleich das Thema Flucht und Flüchtlinge in den Mittelpunkt gestellt. Auch sie verdient unseren Dank. …
mehr erfahren

Norbert Janßen, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes (r.) übergab den Heinrich-Bußmann-Preis an den Arbeitskreis Flüchtlinge in Lünen, vertreten durch (v.r.) Willi Engelbertz, Herbert Bastian und Armin Böck. Darüber freuten sich auch Dr. Dieter Wiefelspütz (2.v.l.) von der Jury und Pfarrer Helge Hohmann (l.), der die Laudatio hielt.

Zeitungsartikel „Gelebte Humanität“, Foto und Text: Volker Beukelmann /Ruhr Nachrichten

mehr erfahren